×

Registrierung

Profil-Informationen

Login-Daten

zur Anmeldung

Vorname ist Pflichtfeld!
Nachname ist Pflichtfeld!
First name is not valid!
Last name is not valid!
This is not an email address!
E-Mail-Adresse ist Pflichtfeld!
This email is already registered!
Passwort ist Pflichtfeld!
Enter a valid password!
Please enter 6 or more characters!
Please enter 16 or less characters!
Passwords are not same!
Geschäftsbedingungen ist Pflichtfeld!
Email or Password is wrong!

FAQ

Haben Bioabfallsäcke spezielle Lagerbedingungen?

Da diese Produkte nachwachsende Rohstoffe enthalten, garantieren wir für deren Qualität bis maximal ein Jahr ab Kaufdatum - bei ordnungsgemäßer Lagerung - auf www.biomat-shop.com. Gröbere Abweichungen von diesen Lagerbedingungen können eine deutliche Reduktion von Materialfestigkeit und Haltbarkeit zur Folge haben.

Wir empfehlen deshalb eine Lagerung in trockenen und kühlen Räumen (Temperatur 15-20°C, Luftfeuchtigkeit ca. 50%). Produkte im Karton belassen und vor direkter Sonneneinstrahlung schützen.

Was ist der Vorteil von Biokunststoffen gegenüber Plastik?

Die Rohstoffe für Biokunststoffe wachsen jährlich mindestens einmal nach, es werden dadurch wertvolle fossile Ressourcen geschont. Teilweise werden brachliegende Anbaugebiete wieder aktiviert.
Bei jeder Art der Entsorgung von Biokunststoffen (Kompostierung, Gärung oder Verbrennung) verhält sich das Material nahezu CO2 neutral. Es wird nur soviel CO2 freigesetzt, wie die Pflanze während ihres kurzen Wachstums aufgenommen hat. Aus diesem Grund leisten Biokunststoffe einen äußerst geringeren Beitrag zur Klimaerwärmung im Vergleich zu Kunststoffen.

Wie lange dauert es, bis kompostierbare Säcke aus Biokunststoffen vollständig abgebaut sind?

In industriellen Kompostieranlagen sind zertifizierte Beutel, je nach Materialdicke, nach ca. 3 bis max. 10 Wochen rückstandsfrei abgebaut und zerfallen in Wasser, CO2 und Biomasse.

Wie lange dauert es, bis normales Plastik komplett abgebaut ist?

Bis Plastik abgebaut ist, vergehen mehrere Jahrhunderte. Die Halbwertszeit von herkömmlichen Kunststoffen PE und PP beträgt zwischen 300 bis 500 Jahre!

Wie werden Biokunststoffe von herkömmlichen Kunststoffen unterschieden?

Kompostierbare Biokunststoffe tragen eigene Logos, welche klar definieren, dass diese Materialien vollständig abbaubar sind. Diese Logos werden ausschließlich von dazu berechtigten Institutionen nach aufwendigen Testverfahren vergeben. Jährlich werden vorgeschriebene Kontrollprüfungen zum Erhalt der Zertifizierung durchgeführt. Zusätzlich werden am Markt ständig Proben gesammelt und in unabhängigen Prüflabors getestet. Alle unsere Produkte sind nach DIN EN 13432 zertifiziert.

Was sind Biokunststoffe?

Sie bestehen überwiegend aus nachwachsenden Rohstoffen – auf Basis stärkehaltiger Pflanzen, wie etwa Mais, Kartoffel, Rüben oder aus Zuckerrohr und anderen zellulosehaltigen Pflanzen, zum Teil aus Rückständen aus der Lebensmittel- und Futtermittelproduktion. Die verwendeten Pflanzen sind nicht (mehr) für den Verzehr durch Menschen oder Tiere geeignet.